Kategorie: Social Media

Owned Media-Strategien erfordern einen hohen Zeit- und Energieaufwand

Volle Kontrolle – Owned Media im Kommunikationsmix

Owned Media sind alle hauseigenen Kommunikationskanäle

Photo by Johnson Wang on Unsplash

Blogs, Social Media, Podcasts oder klassische Pressemitteilung – geht es um die Kommunikation, steht Unternehmen eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung. Owned Media erfreut sich dabei immer größerer Beliebtheit. Worauf muss man achten?

weiterlesen

Twitter – Zwitschern in Echtzeit

Zum Ausklang des Jahres hat Twitter eine Rangliste der erfolgreichsten Tweets 2017 veröffentlicht. Auf Platz 1 rangiert das Foto einer äußerst betrübt aussehenden Beatrix von Storch mit passend ironischem Kommentar nach der Abstimmung zur Ehe für alle, getweetet von einem PR-Experten. Neben politischen Statements finden sich im Top-Ranking des Echtzeitmediums auch Posts, die direkt nach Anschlägen von den Betroffenen selbst abgesetzt wurden. So vermeldet Borussia Dortmund sofort nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus, dass die Spieler in Sicherheit seien und keine Gefahr am Stadion bestehe. Auch die Sängerin Ariana Grande bekundet direkt nach dem Attentat während ihres Konzerts in Manchester ihre Betroffenheit. Durch die Retweets der Follower verbreiten sich die Meldungen rasend schnell rund um den gesamten Globus.

weiterlesen

Immer mehr B2B-Unternehmen erkennen den Wert und die Reichweite eines eigenen Instagram-Accounts

Instagram im #B2B-Bereich

Instagram wird auch im B2B-Bereich immer wichtiger

Foto: Lenka Horavova / Shutterstock

Mit über 500 Millionen Nutzern und 60 Millionen Posts pro Tag bietet Instagram eine unglaubliche Reichweite. Kein Wunder also, dass ein Account bei der Social Media-Plattform für viele B2C Unternehmen längst zum guten Ton gehört – speziell Mode- und Lifestyle-Marken investieren einen nicht unerheblichen Teil ihres Marketing-Budgets in Instagram und seine sogenannten Influencer. Im B2B-Bereich fristet Instagram dagegen noch eher ein Nischendasein.

weiterlesen

Herausforderung: Medienarbeit in China

938 Millionen aktive User pro Monat! Auf diese überaus beeindruckende Zahl kommt der chinesische Social-Media-Kanal WeChat. Er ist damit das wichtigste und einflussreichste Nachrichtenportal des Landes. In China sind, wie sonst nirgendwo auf der Welt, Social Media von größter Bedeutung – klassische Medien wie Tageszeitungen hingegen brechen immer stärker ein.

Die veränderte Medienlandschaft und der Umgang mit Social Media beeinflusst auch die PR-Arbeit in China und wirft die Frage auf: Wie gelangen die relevanten News von den Kommunikatoren zu den Journalisten? Ein Interview in Treibstoff arbeitet das “How To” auf.

 

 

 

 

Stillgestanden! AzetPR beim Digital PR Bootcamp von My Newsdesk

Foto: My Newsdesk

AzetPR ließ sich in diesem Jahr für ein „Digital PR Bootcamp“ rekrutieren – statt auf Gehorsam und Liegestützen legte die informative Veranstaltung den Fokus auf die Tücken und Möglichkeiten der PR im digitalen Zeitalter.

weiterlesen

Heute schon gesnapchattet?

Foto: shutterstock.com_ESB_Professional

Sie wurde soeben vorgelegt: die erste Befragung in Deutschland zum Thema Snapchat. Ein Team der Hochschule Düsseldorf hat in Kooperation mit der Digitalagentur Whylder Daten zum Nutzungsverhalten der Deutschen präsentiert. HORIZONT, die Fachzeitung für Werbung, Marketing und Medien, hat dazu berichtet.

Weil die Leute klicken

shutterstock_216500140_photographee-eu_web

Foto: shutterstock.com_photographee.eu

2016 war kein Glanzjahr für Facebook. Gleich an mehreren Fronten muss der Konzern Brände löschen. Stellt sich bloß die Frage nach dem Wie. Wuchernde Hasskommentare beschäftigen sogar die Bundesregierung. Und um sogenannte Fake News in den Griff zu bekommen, wird laut Facebook eine Künstliche Intelligenz trainiert. Möglicherweise wächst sich die Social Media-Krake selbst über den Kopf. Aber das Netzwerk hat noch ein Problem an seiner Basis: Fake Likes und die lieben Werbekunden.

weiterlesen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén